Nicht Bach, Meer sollte er heißen

… meinte Ludwig van Beethoven und mit diesem Satz erinnere ich an den heutigen Geburtstag des Komponisten Johann Sebastian Bach (1685).

Auch wenn ich persönliche lieber Händel und Telemann mag, an dem großen Meister des Barock komme ich weder als Sängerin noch als Blockflötistin vorbei.

Anspruchsvoll und nicht leicht zu singen oder spielen ist er schon, üben gehört allerdings zum Alltag eines Musikers, aber heute lausche ich der Musik und lade euch dazu ein:

J. S. Bach – Brandenburgische Konzerte

Author: Kulturmensch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.